Was ist ASIM3?

Download.png
Unterlagen für Studierende

Modellentwicklung für gekoppeltes Multifeldverhalten verschiedener aktiver Materialien (Formgedächtnislegierungen, Ferroelektrika, Elektroaktive Polymere. Fortgeschrittene Simulationstechniken mit modernen Computerhilfsmitteln, physikalisch orientierte Ergebnisinterpretation.

Inhalt:

  • Grundlagen der gekoppelten Multifeldanalyse (Kontinuumsmechanik, -thermodynamik und –elektrostatik)

  • FE-Analyse spezieller Aktorkonfigurationen

  • FE-Analyse adaptiver Struktursysteme

Modulverantwortliche/r: 

Prof. Dr. Stefan Seelecke

 

Dozent/inn/en: 

Prof. Dr. Stefan Seelecke 

Zuordnung zum Curriculum: 

Master Mechatronik, Kategorie Erweiterungsbereich, Kernbereich Mechatronische Systeme

Master Maschinenbau, Wahlplicht Mikro/Feinwerktechnik

 

Zulassungsvoraussetzungen:

Erfolgreicher Abschluss der LV Einführung in die Aktorik mit Aktiven Materialien oder persönliche Zulassung vom Dozente

Leistungskontrollen / Prüfungen:

Mündliche oder schriftliche Prüfung

 

Lehrveranstaltungen / SWS:

2 SWS Vorlesung; 1 SWS Übung

 

Arbeitsaufwand:

Gesamt 120 Stunden, davon

- Präsenzzeit Vorlesung 15 Wochen à 2 SWS = 30 Stunden

- Präsenzzeit Übung 15 Wochen à 1 SWS = 15 Stunden

- Vor- und Nachbereitung Vorlesung und Übung = 45 Stunden

- Klausurvorbereitung = 30 Stunden

Modulnote:

Prüfungsnote