Förderung durch Werner Siemens-Stiftung zur Entwicklung smarter Implantate

Aktualisiert: Mai 14

Im Rahmen eines mit acht Millionen Euro dotierten Förderprogramms der Werner Siemens-Stiftung erhält der Lehrstuhl für intelligente Materialsysteme (IMSL) am ZeMA (Zentrum für Mechatronik und Automatisierungstechnik gGmbH) eine Förderung im Umfang von 2,1 Millionen Euro für die Entwicklung smarter Knochenfrakturimplantate, die mithilfe von Formgedächtnismaterialien aktuiert werden können um das Knochenwachstum in der Frakturstelle zu stimulieren und die Heilung zu beschleunigen. Das über sechs Jahre angelegte Projekt beginnt im Januar 2020 und wird in Zusammenarbeit mit dem chirurgischen Zentrum am Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS), dem DFKI und dem Lehrstuhl für Technische Mechanik durchgeführt.

Weitere Informationen:

Pressemitteilung: „Acht Millionen Euro für die Forschung: Smarte Implantate sollen Knochen besser heilen“ https://www.uni-saarland.de/universitaet/aktuell/artikel/nr/21365.html


Lehrstuhl für intelligente Materialsysteme 

Universität des Saarlandes
 

Adresse:

c/o ZeMA - Zentrum für Mechatronik und Automatisierungstechnik gGmbH
Eschberger Weg 46, Gewerbepark, Gebäude 9 
66121 Saarbrücken

 

Tel.: +49 (0)681-302-71340

Fax: +49 (0)681–85787–11

© 2018 Lehrstuhl für intelligente Materialsysteme, Systems Engineering, Universität des Saarlandes