Sebastian Gratz-Kelly

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Ausbildung

Masterthesis

Untersuchungen zur Detektion von Verunreinigungen in Wasserstoff bei hohen Drücken mittels Infrarot-Spektroskopie

Bachelorthesis

Echtzeitemulation analoger Bauelemente auf einer digitalen Rechnerstruktur mithilfe von Wellendigitalfiltern

Beruflicher Werdegang

Arbeitsgebiete

  • DE-basierte Sensorsysteme
  • Haptikanwendungen
  • Aktorik
  • Wearables
  • DE-Anwendungen in I4.0 Umgebung

Publikationen

  • „Modulares IR-Messsystem zur Überwachung der Wasserstoffqualität für  Brennstoffzellenfahrzeuge“, Schott M., Pignanelli E., Gratz-Kelly S., Schütze A., 13. Dresdner-Sensor-Symposium 2017, AMA Association for Sensors and Measurement
  • „Modellierung und Simulation eines IR-Messsystems zur Optimierung der Strahlungsintensität für die Wasserstoffqualitätsüberwachung“; Schott M.; Pignanelli E., Gratz-Kelly S., Schütze A., 19. ITG/GMA Fachtagung 2018 Nürnberg, Sensoren und Messsysteme, VDE Verlag
  • „Intelligente Handschuhe zur Werkerunterstützung in der digitalisierten Produktion“, Gratz-Kelly S., Hau S., Motzki P.,  Seelecke S., 3. Transdisziplinäre Konferenz smartASSIST